Die Spiritualität des Ordens

Die Karmelregel

Wie jeder Orden besitzt auch der Orden des Karmel eine Regel. Zwischen 1206 und 1214 (das genaue Datum ist ungewiss) wurde sie von Albertus, dem Patriarchen von Jerusalem, gegeben. Sie regelt geistige und weltliche Dinge in der Gemeinschaft der Karmeliter.
Hier können Sie die ganze Karmelregel nachlesen.

Lectio Divina

Maria"Jeder einzelne soll in seiner Zelle oder in ihrer Nähe bleiben, Tag und Nacht das Wort des Herrn meditierend und im Gebet wachend, es sei denn, er ist mit anderen, wohlbegründeten Tätigkeiten beschäftigt."
(Kapitel 7 der Karmel-Regel)

Die Bibel ist Gottes Wort, das immer kraftvoll und wirksam ist, immer neu. Die Lectio Divina ist eine traditionelle Methode, um die Hl. Schrift zu lesen, so dass Gottes Wort unsere Herzen durchdringe und wir in eine innige Beziehung zu Gott hinein wachsen. Es ist eine sehr natürliche Gebetsweise und wurde von den ersten Mönchen entdeckt und gelangte so zu den ersten Karmel-Eremiten.
Hier erfahren Sie mehr zur Lectio Divina.

"Die Wurzel trägt dich... "

(Röm 11,18)
Zur ursprünglichen Inspiration des Karmel:
Ein Text als Grundlage für einen fruchtbaren und geschwisterlichen Dialog mit der jungen Generation im Karmel von P. Bruno Secondin O.Carm., Päpstliche Universität Gregoriana, Rom.
Hier können Sie den ganzen Text lesen.